Heute hat ATI/AMD seinen neuen Catalyst 9.3 online gestellt. Der neue Treiber unterstützt sämtliche Grafikkartenmodelle aufwärts der 9000-Reihe.

Die Windows Vista-Version stellt dieses Mal zugleich einen ATI-Treiber für die Windows 7-Beta dar, ist allerdings noch nicht richtig dafür optimiert worden und könnte deshalb noch einige Bugs enthalten. Trotzdem soll er für eine wesentliche Leistungssteigerung sorgen.

Prinzipiell bringt der neue Catalyst einen Performanceschub von 20% bei Crysis und Crysis Warhead unter DX10, 5% bei World in Conflict, sowie eine Steigerung von 20%-50% bei Lost Planet: Colonies bei HD4000-Karten mit sich. Die wohl wichtigste Neuerung ist die hinzugefügte Unterstützung der Anisotropischen Filterung unter DX10. Zudem wurden diverse Fehler bei Catalyst Control Center, der Wiedergabe von Blu-ray Disks und einigen Spielen unter Windows Vista beseitigt. Bei Windows XP gab es ebenfalls ein paar Bugfixes bei den Videoeinstellungen von Catalyst Control Center und der DVD-Wiedergabe. Außerdem wurde ein Treiberabsturz in Verbindung mit OpenGL 3.0 behoben.

Download (Xp, 32-bit)
Download (Xp, 64-bit)

Download (Vista, W7, 32-bit)
Download (Vista, W7, 64-bit)