Mit der Version 186.18 hat Nvidia einen neuen WHQL-Treiber für Geforce Grafikkarten veröffentlicht, welcher für die Karten der 6000- und ION-Serie und aufwärts gedacht ist. Der Treiber ist dabei die WHQL-Variante des 186.08 Betatreibers und enthält daher ebenfalls die PhysX Version 9.09.0428.

Folglich sind auch die Leistungsverbesserungen mit der Betaversion ident:

  • Bis zu 25 % mehr Leistung bei The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
  • Bis zu 22 % mehr Leistung bei Crysis: Warhead mit aktivierter Kantenglättung
  • Bis zu 11 % mehr Leistung bei Fallout 3 mit aktivierter Kantenglättung
  • Bis zu 14 % mehr Leistung bei Far Cry 2
  • Bis zu 30 % mehr Leistung bei Spielen auf Basis der Half-Life 2 Engine im 3-way und 4-way SLI-Modus
  • Bis zu 45 % mehr Leistung bei Mirror’s Edge mit aktivierter Kantenglättung

Auch wurden in der WHQL-Version nur noch kleinere Bugfixes unternommen. So ist nun auch auf SLI-Systemen mit Windows XP die PhysX-Version nach der Installation nicht mehr deaktiviert. Unter Windows Vista 64-bit kommt es nun mit einer Geforce 9800 GX2 nicht mehr zu Problemen bei der Reaktivierung aus dem Standby.

Bei Verwendung von Windows 7 und einer Geforce 9500 GS werden die 3D-Einstellungen nun korrekt im Nvidia Control Panel gespeichert und die SLI-Fokus-Funktion funktioniert jetzt richtig. Letzteres ist jetzt auch bei einer SLI-Verbindung mit einer Geforce GTX 260 im SLI-Menü nicht mehr länger deaktiviert. In der 64-bit Version wurde außerdem das bei Windows Vista erwähnte Standby-Problem behoben.

Download (XP, 32-bit)
Download (XP, 64-bit)

Download (Vista, W7, 32-bit)
Download (Vista, W7, 64-bit)