Von allen bekannten Preisvergleichsportalen ist mir persönlich Geizhals.at das Sympatischste. Besonders für diejenigen unter euch, die sich öfters einmal für den Kauf von PC-Komponenten oder Multimediageräten interessieren, kann ich dieses Portal sehr empfehlen. Die Gründe: Übersichtlichkeit, viele Anbieter und korrekte Preise. Weiters habt ihr die Möglichkeit sowohl Verkäufer als auch die einzelnen Produkte zu bewerten. Wer sich das vor dem Kauf ganz genau durchliest, kann es schon einmal verhindern über den Tisch gezogen zu werden.

Leider sind nicht alle Anbieter auf Geizhals.at unbedingt zuverlässig. Zuletzt hat mich jemand gefragt, worauf er bei geizhals.at achten sollte. Deshalb möchte ich das als Anlass nehmen, euch meine bisherigen Erkenntnisse mitzuteilen.

1. Preise zwischen Österreich/Deutschland vergleichen

Geizhals.at ist eine Plattform für österreichische und deutsche Firmen. Weiters befinden sich auch ein paar Shops aus anderen EU-Ländern im Anbieterverzeichnis. Ihr könnt jederzeit, bei jedem Produkt, die Preise aus den verschiedenen Ländern vergleichen. Da Deutschland und Österreich meistens nicht sehr hohe Versandgebühren für den jeweils anderen berechnen, lohnt sich das finanziell öfters mal.

2. Den Anbieter genau begutachten

Oft dachte ich mir schon: „Jawohl! Bei einer Firma gibts die Grafikkarte um 15 Euro günstiger als bei den anderen.“ Doch die Ernüchterung kam dann, als ich mir die Bewertungen genauer durchlas. „Verkäufer liefert nicht“, „Miserabler Support“ und „Verstecke Liefergebühren“ bekomme ich da zu sehen. Bei genauerem Hinsehen fällt mir auch die Gesamtwertung von 2,06 auf. Und über ein Gütesiegel verfügt der Shop ebenfalls nicht. Dann lieber nicht.

Ich würde euch raten ab einer Wertung von ca. 1,6 misstrauisch zu werden. Das Wertungssystem basiert auf dem Schulnotenprinzip von 1 bis 5. Da es oftmals auch durchwegs zufriedene Kunden gibt oder solche die sich „zufällig“ nur anmelden, um diesem Shop lauter 1er zu verpassen, ist es sehr wichtig sich hier die Meinungen der Kunden genauer durchzulesen. Außerdem verfügen viele Shops über Gütesiegel, die unter dem Logo des Anbieters in der Vergleichsansicht zu finden sind.

3. Die Meinungen über das Produkt genau durchlesen

Besonders bei Grafikkarten ist dieser Punkt sehr wichtig. Denn von jeder Karte gibt es zahlreiche Variationen von Herstellern wie etwa Gainward, MSI, Sapphire, usw. Warum solltet ihr euch nicht die Erfahrung der bisherigen Besitzer zunutze machen und auch hier auf die Bewertung achten? Außerdem befinden sich häufig Testberichte zum angegeben Produkt auf der Seite. Nicht dass ihr euch die Katze im Sack kauft bzw. in diesem Fall den Föhn im PC-Gehäuse ;)

Das sollten einmal die wichtigsten Dinge sein, auf die ihr achten solltet. Für mich persönlich ist Online-Shopping ohne Geizhals.at unvorstellbar geworden. Alleine die Informationen über den aktuellen Preis und die Meinungen zu einem Produkt machen dieses Portal durchaus nützlich.