Wie auf Golem.de zu lesen ist, soll am 15. September die offizielle Beta-Version des neuen Microsoft Internet Explorer 9 erscheinen. Zwar wurden bereits vier Preview-Versionen des Browsers veröffentlicht, aber das komplette Packet wird erstmals in der Beta verfügbar sein.

Zur Freude aller Webdesigner hat Microsoft versprochen, sich strikt an den Webstandard zu halten. Microsoft integriert die Unterstützung von HTML5 und CSS3 sowie eine neue Javascript-Engine, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Weiters soll mithilfe der neuen Hardwarebeschleunigung die GPU für das Rendern von Webseiten und die Darstellung von Internet-Videos genutzt werden, wodurch diese Vorgänge deutlich beschleunigt werden sollen.

Ich persönlich hoffe, dass sich Microsoft an seine Versprechen hält und einen modernen Browser auf den Markt bringen. Schließlich kann sich der tatsächliche Webstandard nur durch solche Browser weiterentwickeln.