Seit Dienstag ist die neue Version 3.5 von Mozilla Firefox verfügbar. Zu den Neuerungen zählen unter anderem eine verbesserte Leistung und die Ünterstützung neuer Webstandards. So werden ab nun die HTML5-Tags <video> und <audio> problemlos ünterstützt. Diese dienen zur Wiedergabe von Videos im Ogg Theora und Musikstücken im Vorbis-Format. Außerdem können jetzt auch problemlos neue CSS-Befehle, herunterladbare Schriftarten, uvm. verwendet werden.

Besonders interessant ist der neue „Private Modus“. Dieser ermöglicht ein Surfen, das keine Spuren auf dem verwendeten PC hinterlässt. Das ist recht praktisch, falls man öfters mal auf öffentlichen PCs unterwegs ist oder die Mitbenützer nicht unbedingt erfahren sollen auf welchen Seiten man sich so herumtreibt.

Leistungstechnisch hat sich vor allem im Bereich JavaScript einiges getan. Dies ist der neuen JavaScript-Engine TraceMonkey zu verdanken.

Die genauen Änderungen könnt ihr im (englischen) Mozilla Developer Center nachlesen.

Firefox 3.5 Download

Nachtrag: Beim Update von Firefox 3 auf 3.5 wird von einer Verdoppelung der Geschwindigkeit gesprochen. Nach einigen Tests kann ich bestätigen, dass mir Firefox 3.5 subjektiv ein wenig schneller vorkommt. Besonders Seiten die mit JavaScript arbeiten fielen mir dabei auf. Dazu zählt auch Hightech Journal, da hier damit gearbeitet wird. Von einer „Verdoppelung der Geschwindigkeit“ würde ich dennoch nicht sprechen.