Soo… Nach dem Umzug und einer Umstellung meiner Arbeitssituation habe ich mir leider eine kleine Pause gönnen müssen. Nachdem sich aber die Aufregung der letzten Wochen gelegt hat, kehre ich nun zu Hightech Journal zurück.

In dieser Pause habe ich mir einige Änderungen überlegt, die ich euch neben einigen anderen Neuigkeiten gerne vorstellen möchte:

Neue Grafikkartenserie von ATI/AMD

Die nächste Generation der Grafikkarten ist vor ein paar Wochen erschienen. Mit der ATI 5800-Serie sind die ersten DirectX11-Grafikkarten erschienen. Dabei ist zu bemerken, dass es diese tatsächlich zu erschwinglichen Preisen gibt, sofern welche verfügbar sind. Die Karten sind derzeit beinahe überall ausverkauft. Und das aus gutem Grund: zur Zeit bietet ATI mit der 5800-Serie die schnellsten Single-Core Grafikkarten auf dem Markt an. Das Spitzenmodell Radeon 5870 ist bereits ab 300,- Euro (laut geizhals.at) zu haben. Die Radeon 5850 wird ab ca. 200,- Euro angeboten und ist dabei immer noch schneller als eine Radeon 4870. Schließlich ist auch noch zu sagen, dass die neue Serie relativ wenig Stromhunger aufweist und dazu auch kühl und leise im Betrieb ist. Benchmarks findet ihr unter anderem auf PCGamesHardware.

Eins ist jedoch gewiss: Sobald Nvidia die Entwicklungs- und Produktionsschwierigkeiten in den Griff bekommen, wird die Konkurrenz versuchen die Angebote von ATI/AMD zu über- bzw. die Preis zu unterbieten. Ein Preiskampf steht uns also kurz zuvor. Am besten also: Warten.

Windows 7 ist offiziell erschienen

Seit 22. bzw. 23. Oktober 2009 ist Windows 7 in den Geschäften erhältlich. Das neue Betriebssystem ist im Grunde ein verbessertes Vista, welches allerdings einen sehr optimierten Eindruck macht. Dabei gibt es jedoch eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute ist, dass alle Spiele, welche auch unter Vista gelaufen sind auch. Allerdings, und das ist die Schlechte, funktionieren einige ältere Spiele, die noch problemlos unter XP liefen, nicht mehr. Das sollte also jedem klar sein, der derzeit mit dem Gedanken spielt sich das neue Betriebssystem zuzulegen.

Treibernews ade

Wie klar ersichtlich ist, bestand in der letzten Zeit der große Teil der News nur mehr aus Treibermeldungen. Dies ist nicht zuletzt auf die Tatsache zurückzuführen, dass einige Grafikkartenproduzenten bei jeder kleinsten Änderung einen neuen Betatreiber und anschließend einen dazugehörigen WHQL-Treiber veröffentlichen.

Deshalb werden in Zukunft die neuesten Treiber in der Sidebar ersichtlich sein.

Serverkosten – Nein, danke!, Reviews – Ja, bitte!

Vielleicht zum Entsetzen einiger Leser habe ich mir Trigami einmal näher angesehen. Entdeckt habe ich darin die Möglichkeit die Server- und Domainkosten damit zu finanzieren. Weiters kann ich mittels Trigami verschiedene Angebote aus den Bereichen IT, Elektronik und Medien reviewen. Und nein, ich werde keine Advertorials, sprich Werbetexte, auf Hightech Journal veröffentlichen. Einfach nur Reviews in denen ich Dinge austesten kann und meine eigene fachliche Meinung dazu darstellen kann. Im Grunde also wie jedes andere Testmagazin auch.

Das wäre es vorerst auch einmal mit den News und Änderungen.