Jeder Webseitenbetreiber kennt diese spannenden Fragen seiner Arbeit: Wie kommen die Besucher auf meine Seite? Wie sind meine Rankings in den Suchmaschinen? Lohnt es sich Anzeigen für diesen bestimmten Artikel zu schalten?

Die Informationsbeschaffung dieser Fakten zählt neben dem eigentlichen Schreiben von Artikeln oder dem Betreuen einer Community sicherlich zu den wichtigsten Tätigkeiten. Dabei gilt es nicht wie eine Datenkrake diese Infos zu sammeln, sondern sie bewusst einzusetzen bzw. in die Webseite oder deren Werbekampagne einfließen zu lassen. Dies wird durch die beiden Begriffe SEO (Search Engine Optimization) und SEM (Search Engine Marketing) definiert.

Für die Erfassung dieser Daten könnt ihr entweder viel Zeit aufbringen oder euch diese Arbeit von den Searchmetrics Essentials abnehmen lassen.

Bei den Searchmetrics Essentials handelt es sich um zwei neue Tools des Searchmetrics Suite. Diese umfassen die SEO+SEM Essentials sowie die Social Essentials.

Die Funktionen

Ich durfte diese Tools ausgiebig testen und finde es beeindruckend über welche Vielfalt an Informationen dort geboten werden. Bei den SEO+SEM Essentials ist alles dabei: Domainanalyse, Visibility, Wettbewerbsvergleich, Keywordrecherche und die Analyse der Adsense/Adwords-Kampagnen.

Ich kann daher genau untersuchen, wie die Keywords meiner Seite im Ranking vertreten sind. Dazu wird mir auch gleich die ganze Historie dieser Keywords und der Sichtbarkeit angezeigt. So haben sich diese bei Hightech-Journal.net deutlich verbessert, nachdem ich im September wieder mit dem vermehrten Verfassen von Artikeln begonnen haben. Sehr praktisch: Ich sehe auch gleich, wie viel die Schlagwörter bei den Adsense-Kampagnen pro Klick wert sind. Außerdem kann man die Sichtbarkeit seiner Adwords-Kampagnen verfolgen.

Bei der Keyword-Recherche-Funktion könnt ihr euch die SEM-Daten zu bestimmten Keywords ausgeben lassen. Mit dabei ist etwa der Klickpreis, das Suchvolumen, die Zahl der Wettbewerber sowie das derzeitige Anzeigenbudget für das Wort. Bei den ersten drei Statistiken werden euch zudem die Veränderung angezeigt. So ist z.B. das Suchvolumen zu „geforce gtx 460“ um 6,43% im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Bei den Social Essentials handelt es sich um ein Analyse-Tool für die Sichtbarkeit in sozialen Netzwerken und bei Bookmark-Diensten. Wenn ihr sehen möchtet, ob bei Facebook, Google+, Delicious, usw. über euch geredet bzw. ihr verlinkt werdet, seid ihr hier genau richtig. Ich habe bisher kein Tool gesehen, welches diese Daten so genau zusammenfasst.

Die letzte Funktion die ich hier in diesem Review erwähnen möchte, ist die Report-Funktion. Mithilfe dieser Funktion könnt ihr euch beliebige Statistiken in einem Report zusammenfassen und in einem PDF abspeichern. Das ist natürlich sehr praktisch, wenn ein Werbetreibender bei euch um spezielle Daten ansucht, weil er z.B. Interesse hat Anzeigeplätze auf eurer Webseite zu mieten.

Allgemeines

Die Informationsvielfalt ist auf jeden Fall für jeden Webseitenbetreiber ein Plus bei diesem Tool. Alles in einem Tool beisammen zu haben, kann die Recherche-Arbeiten um ein Vielfaches erleichtern. Dabei lassen sich die Statistiken für insgesamt 15 verschiedene Länder anzeigen.

Als besonders positiv sind mir die „?“ bei jeder Statistik aufgefallen, die mir auch als Einsteiger erklären, um welche Daten es sich hier handelt.

Ein Negativpunkt bei den Searchmetrics Essentials ist die Übersichtlichkeit. Manche Statistiken wirken übertrieben groß auf meinem Bildschirm (22″, 1680×1050). Besonders da der Inhalt des Tools nur in der Mitte der Webseite präsentiert wird, anstatt die Breite eines großen Monitors zu nutzen. Ein dynamisches Design würde hier vielleicht Abhilfe verschaffen.

Aufgrund des für mich als Blogger relativ hohen Preises würde ich dieses Paket nur größeren Webseiten empfehlen. Der Preis für die SEO+SEM Essentials beträgt € 89,- bzw. für die Social Essentials € 189,- pro Monat. Auf Wunsch kann die Abrechnung auch jährlich erfolgen, wobei hier nur zehn Monatsgebühren zu zahlen sind.


Blog Marketing Dies ist eine von Hallimash vermittelte Kampagne