Archiv

Tag: ATI

AMD Radeon 6800Mit dem heutigen Tage ist die neue Grafikkarten-Generation von AMD erschienen. Die Radeon HD 6850 und HD 6870 haben es sich zur Brust genommen, Nvidias GTX 460 und GTX 470 zu bezwingen. Dies ist ihnen zumindest zum Teil gelungen.

Denn leistungstechnisch überholen die beiden Karten nicht nur ihre Geforce-Konkurrenz, sondern auch die hauseigene HD 5850. Allerdings reicht die Leistung nicht an eine Radeon HD 5870 heran. Dies ist auf die “Namensänderung” seitens AMD zurückzuführen. Denn die HD 6800-Serie ist eigentlich der direkte Nachfolger zu den HD 5700-Mittelklasse-Grafikkarten.
weiter lesen…

Mit dem 22. Oktober steht der offizielle Release der neuen Grafikkarten-Generation von AMD vor der Tür. Auch wenn das Ziel der HD 6800-Serie die Leistung der 5850 sein dürfte, so darf man gespannt auf die neue Generation sein. Der Preis der HD 6870 dürfte sich nämlich auf nur 240 US-Dollar bzw. bei der HD 6850 auf nur 180 US-Dollar belaufen. Zudem bietet die Serie noch Luft nach oben.
weiter lesen…

Nachdem die Geforce GTX 460 mit ihrer starken Performance knapp unterhalb der 200-Euro-Grenze für ein grandioses Preis-Leistungs-Paket sorgen konnte, durfte man nun auch auf die nächste Karte im 4xx-Segment gespannt sein. Mit der Geforce GTS 450 bietet Nvidia jetzt eine weitere Mittelklasse-Karte zwischen 110 und 130 Euro an.
weiter lesen…

Acer bietet mit dem TravelMate 5740G-434G64MN ein Allround-Modell für den Office-Betrieb, Multimedia-Anwendungen sowie für Games. Also bestens geeignet für Studenten und Pendler, die viel unterwegs sind. Einer meiner ehemaligen Klassenkollegen und BWL-Student hat es sich daher liefern lassen und ist damit durchaus zufrieden. Kostenpunkt derzeit: € 777,-

Acer TravelMate 5740G-434G64MNDas optimale Notebook im Freien:
Das matte 15,6 Zoll LED-Display verhindert störende Spiegelungen und sorgt somit für eine klares Bild trotz Sonneneinstrahlung im Zug oder Garten. Allerdings kann ein mattes Display nicht mit dem Kontrastverhältnis eines Spiegelnden mithalten. Mit 1366×768 Pixel ist es zwar nicht Full-HD-tauglich, was bei der Größe allerdings auch nicht notwendig ist. Folglich würde eine höhere Auflösung bloß die Rechen- und Akkuleistung übermäßig beanspruchen. Dank des stromsparenden LED-Displays wird der Akku geschont.
weiter lesen…

Wie es sicherlich einige schon mitbekommen haben, hat Nvidia am Anfang der Woche die neue Geforce GTX 460 auf den Grafikkarten-Markt losgelassen. Diese ist in zwei Varianten erhätlich: Einmal mit 1024 MB Grafikspeicher mit 256-Bit-Speicherinterface um derzeit ca. 220 Euro, sowie eine abgespeckte Version mit 768 MB Speicher und einem 192 Bit breiten Interface um ungefähr 190 Euro.
weiter lesen…

Sie sind endlich da. Seit Mitternacht dürfen die Tests und Benchmarks der beiden neuen Geforce-Grafikkarten GTX 480 und GTX 470 veröffentlicht werden. Was darf man also von den zwei neuen Spitzenmodellen von Nvidia erwarten?
weiter lesen…

Anfang April ist es endlich soweit: Die neue, lang ersehnte Geforce Grafikkarte welchen den Namen “Fermi” trägt kommt endlich in den Handel. Zuvor wird diese allerdings noch am 26. März offiziell vorgestellt werden. Somit hält Nvidia das Versprechen seine Karte im ersten Quartal zu präsentieren.
weiter lesen…

Endlich ist es soweit für ATIs HD 5830: Heute, dem 25.2.2010 wird der lang angekündigte Lückenfüller zwischen HD 5770 und HD 5850 offiziell vorgestellt werden. Jedoch soll es kein eigenes ATI-Design geben, sondern Sapphire, XFX & Co. wird hier relativ freie Wahl gelassen. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Versionen dürften daher recht interessant sein.
weiter lesen…

Soo… Nach dem Umzug und einer Umstellung meiner Arbeitssituation habe ich mir leider eine kleine Pause gönnen müssen. Nachdem sich aber die Aufregung der letzten Wochen gelegt hat, kehre ich nun zu Hightech Journal zurück.
weiter lesen…

Seit gestern ist der neue Catalyst 9.7 auf der Webseite von ATI/AMD erhältlich. Allerdings bloß als Komplettpaket. Um die einzelnen Komponenten (und somit auch die deutsche Version) herunterladen zu können, müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Mysteriös ist auch, dass das Treiberpaket bisher nur für Vista und Windows 7, aber nicht für XP zum Download angeboten wird.
weiter lesen…