Windows sollte von Zeit zu Zeit neu aufgesetzt werden, da sich im Laufe der Zeit immer mehr Müll darin ansammelt, der ihr System bremst. Deshalb sollte Windows mindestens einmal pro Jahr neu installiert werden, um optimale Stabilität und Leistung zu gewährleisten.

Das ganze ist auch gar nicht einmal so schwierig. Allerdings solltet ihr euch dafür Zeit nehmen, da es schon mal einen ganzen Nachmittag bis sogar einen ganzen Tag dauern kann (das hängt von der Leistung des PCs ab). Dadurch erhaltet ihr eine frische Registry und einen sauberen Windows-Ordner, welche das System wieder auf Maximum laufen lassen. Außerdem lassen sich so alle Viren auf einen Schlag ohne Probleme erledigen.

Die einzelnen Schritt die dafür notwendig sind, erklärt euch dieses Tutorial.

1. Schritt – Dateien sichern:

Einer der wichtigsten Schritte ist es, alle persönlichen Dateien, Spielstände, Dokomente, usw. von eurer Systempartition zu sichern. Diese wird nämlich gelöscht werden. Speichert diese je nach Größe entweder auf eine andere Partition, eine externe Festplatte, einen USB-Stick oder DVDs ab. Wenn ihr euch sicher seit, dass ihr alles gespeichert habt, könnt ihr mit dem nächsten Schritt fortfahren.

2. Schritt – Von Windows CD booten:

Als nächstes müsst ihr eure Windows CD bzw. Wiederherstellungs-CD einlegen und den PC neustarten. Sollte nicht automatisch der Text „Drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu starten…“ kommen, müsst ihr entweder im BIOS bei den Bootoptionen euer CD/DVD-Laufwerk auf die erste Stelle schieben oder während des Bootens (noch bevor Windows geladen wird) z.B. F8 drücken um ins Boot-Menü zu gelangen und dort euer CD/DVD-Laufwerk auswählen. Drückt nun eine Taste, wenn der vorhin genannte Text erscheint.

3. Schritt – Windows Setup:

Von der CD werden nun einige Treiber geladen. Nach kurzer Zeit erscheint nun ein Menü, über das ihr Windows neu aufsetzen, die Reparaturkonsole öffnen oder das Menü wieder verlassen könnt.

Windows Neuinstallation

Drückt zum Fortfahren die Eingabetaste und bestätigt mit F8 die Lizenzbestimmungen. Wählt nun die gewünschte Partition aus, auf der ihr Windows installieren möchtet und drückt die Eingabetaste. Da ihr bereits eine Windows-Installation habt, weil ihr Windows neu installieren wollt, müsst ihr nochmals mit „I“ bestätigen.

Damit die alte Version auch verschwindet (damit auch alle Dateien von eurer Systempartition) und so die Neuinstallation auf einer bereinigten Festplatte durchgeführt werden kann, werdet ihr jetzt gefragt, ob ihr die entsprechende Partition formatieren wollt. Wählt dabei „Partition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren“ bzw. „Partition mit dem FAT-Dateisystem formatieren“. Allerdings empfehle ich die NTFS-Variante, da dieses Dateisystem erweiterte Funktionen und eine bessere Performance liefern (siehe dazu auch diesen Artikel). Desweiteren könnt ihr ruhig die schnellere „(Schnell)“-Option nehmen, welche für den Normalsterblichen völlig ausreicht.

Nach Abschluss werden noch einige Installationsdateien auf die Festplatte geschoben. Anschließend startet der PC neu. Achtet dabei darauf, dieses Mal keine Taste zu drücken, damit nicht von der CD gestartet wird.

Nun startet das Windows Installationsprogramm.

Windows Neuinstallation 2

Hier werdet ihr nun nach und nach aufgefordert eure Region, Uhrzeit, Sprache, Tastaturlayout, Product-Key, usw. einzugeben. Den Product-Key findet ihr übrigens auf einem Aufkleber auf der CD-Hülle, dem PC oder der Unterseite eures Laptops.

Wenn diese Installation abgeschlossen ist, startet der PC neu und ihr kommt in eine Art kleine Vorkonfiguration, wo ihr eure Internetverbindung auswählen (oder diesen Schritt überspringen) und eure Benutzerkonten erstellen könnt. Wenn ihr das abgeschlossen habt, kommt ihr endlich in das neuinstallierte Windows.

4. Schritt – Nacharbeiten:

Legt nun eure Treiber-CDs ein und installiert in Ruhe eure Treiber. Sobald ihr eine Internetverbindung durch die Installation des Mainboardtreibers bzw. des Netzwerkkartentreibers habt, solltet ihr ein Antivirenprogramm und Windows Update starten. Sollte eure Windows-Installations-CD noch kein integriertes Service Pack 3 haben, solltet ihr dieses als erstes herunterladen und installieren, um nicht alle Updates einzeln herunterladen zu müssen, was um einiges länger dauern würde.

Damit sollte die Installation komplett abgeschlossen sein und ihr ein schnelles, neuinstalliertes Windows haben. Jetzt könnt ihr in aller Ruhe eure Spiele, die aktuellsten Treiber und die restliche Software installieren.