Selbstverständlich möchte niemand unerwünschte Mitsurfer im Netzwerk haben. Um dies zu gewährleisten, gibt es zahlreiche Sicherheitseinstellungen. Doch neben WEP und WPA allein, ist das Hinzufügen einer MAC-Abfrage eine effektive Maßnahme dagegen.

Jede Netzwerkkarte, egal ob WLAN oder nicht, verfügt über eine eigene MAC-Adresse. Diese setzt sich aus einer Reihe von 2-stelligen Buchstaben- und Zahlenkombinationen zusammen, also aus Hexdezimalen. Durch diese Identifikation lässt sich im Netzwerk-Router genau festlegen, welcher PC bzw. welche Netzwerkkarte auf das WLAN Zugriff hat.

1. Schritt – MAC-Adresse notieren:

Als erstes müsst ihr die MAC-Adressen der PCs herausfinden, die Zugriff auf das WLAN haben sollen. Geht dazu im Startmenü auf „Ausführen“ und gebt „cmd“ ein. Daraufhin öffnet sich der DOS-ähnliche Kommandozeileninterpreter in den ihr den Befehl „ipconfig /all“ eingebt. Nun werden euch einige Daten über eure Netzwerkkarte(n) aufgelistet. Bei der zutreffenden Netzwerkkarte wird euch jetzt auch die „Physikalische Adresse“ angezeigt. Dies ist eure MAC-Adresse, welche ihr euch jetzt notiert. Nun müsst ihr in euer Routermenü.

2. Schritt – Routermenü:

In das Routermenü gelangt ihr über euren Browser. Dazu müsst ihr die IP des Routers in der Adressleiste eingeben, z.B. 192.168.1.1 bei Netgear. Seht dazu am besten in eurem Router-Handbuch nach. Wenn sie dort nicht auffindbar ist, dann wiederholt einfach den ersten Schritt mit dem Befehl „ipconfig /all“. Dort sollte euch die IP eures Routers als „Standardgateway“ oder „DNS-Server“ angezeigt werden.

Wenn ihr nun also die IP im Browser eingegeben habt, werdet ihr nach Benutzer und Passwort gefragt. Dies solltet ihr selber wissen, standardmäßig ist jedoch meistens „admin“ und als Passwort „password“ eingestellt. Sollte letzteres noch der Fall sein, dann wechselt am besten sofort das Passwort, da sonst jeder in sekundenschnelle in eure Routereinstellungen kommen kann.

Im Routermenü angelangt, geht ihr nun in die WLAN-Konfiguration und auf „Liste der zugriffsberechtigten WLAN-Karten“ bzw. auf den bei eurem Router zutreffenden Menüpunkt. Hier gebt ihr nun unter „Hinzufügen“ einen beliebigen Namen und die MAC-Adresse eures PCs ein. Dies sollte in etwa wie die folgende Abbildung aussehen.

mac-adresse

Klickt nun auf „Hinzufügen“ und wählt im entsprechenden Menü den Punkt „Zugriffssteuerung aktivieren“ aus.

Nachdem die Einstellungen übernommen wurden, verfügt ihr jetzt über ein mit MAC-Adressen gesichertes Netzwerk, bei dem so schnell kein Fremder einsteigen kann.